Fadenhyperboloid

 

Was kann man tun?

Du kannst die obere runde Scheibe, an der die roten Fäden befestigt sind, nach rechts drehen. Schiebe dazu den kleinen Knopf. In zwei Stellungen kann die Verdrehung der roten Fäden fixiert werden.

Fadenhyperboloid

 

Was sollte geschehen?

Die roten Fäden schnüren sich in der Mitte zusammen. Es entsteht der Eindruck, dass sich eine rote Röhre bildet, die eine nach Innen gekrümmte Außenwand hat.
Erstaunlich ist:
Obwohl die roten (Gummi-)Fäden gerade sind, ist die Randkurve gekrümmt.
Die Krümmungslinie (Randkurve) ist eine Hyperbel, daher der Name Hyperboloid für den Körper.

Fadenhyperboloid

Wo wird das genutzt?


Sowohl die Ästhetik als auch die Stabilität bei geringem Materialaufwand sind
der Grund für zahlreiche Bauwerke in hyperboloider Form auf der ganzen Welt.
Eine Stahlkonstruktion in der Höhe des Eiffelturms würde als Hyperboloid nur ein
Drittel der Stahlmenge benötigen.

 

Hyperboloid

Erster Hyperboloid-Stahlturm
in Nizhny Nogorod Russland
(1886, Vladimir Shukhov)

 

Canton-Tower

Canton-Tower in Guangzhou
China (2010, mit 600m das
vierthöchste Gebäude der Welt)

 

Corporation Bridge

Corporation Bridge
in Manchester,
England (1999)