Platte im Luftstrom

 

Was kann man tun?

Betätige den Zeitschalter und aktiviere damit das Gebläse.
Prüfe mit der Hand, wie die Luft strömt.
Drücke die Platte horizontal (waagrecht) gegen den Luftstrom bis an das Auslassrohr und lasse sie los.

Platte im Luftstrom

 

Was sollte geschehen?

Die Luft sollte nach unten aus der Rohröffnung strömen.
Bei Annäherung an die Gebläse-Öffnung spürt man zuerst einen großen (Luft-) Widerstand. Bei weiterer Annäherung bleibt die Platte dann aber allein im Luftstrom hängen.

Platte im Luftstrom

 

Warum ist das so?

Hier erfährt man den sogenannten Bernoulli-Effekt:
Strömende Luft (auch strömendes Wasser) in einem Kanal hat einen umso kleineren Druck, je schneller die Geschwindigkeit der Strömung ist.
In unserer Station strömt die Luft mit großer Geschwindigkeit zwischen oberer (fester) Platte und und unterer (beweglicher) Platte. Der Luftdruck ist dort geringer als unter der Holzplatte. Darum wird sie von der Luft mit größerem Druck (also der Luft unter der Holzplatte) nach oben gedrückt.

Platte im Luftstrom