Pressemitteilungen

EXPERIMINTA begrüßt 750.000sten Besucher

EXPERIMINTA-Geschäftsführerin Astrid Jaschek (links) nach Übergabe der Präsente mit der glücklichen Familie Mänz.

Am 23. März 2019 war es soweit. Das EXPERIMINTA ScienceCenter knackte die Marke von 750.000 Besucherinnen und Besuchern. Erreicht wurde die Marke mit dem Besuch von Familie Mänz aus Ingelheim, die sichtlich überrascht war, als sie an der Kasse von der frohen Botschaft erfuhr.

Seit der Eröffnung im März 2011 hat sich das Science Center mit mittlerweile mehr als 100.000 Besuchern pro Jahr zu einer festen Größe in der Frankfurter Museumslandschaft entwickelt. Gemessen an der Besucherzahl ist die EXPERIMINTA regelmäßig unter den Top Ten der Frankfurter Museen zu finden. Unter dem Motto „fragen, forschen und begreifen“ stellen mehr als 130 Experimentierstationen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik anschaulich dar.

Neben der Gratulation durch EXPERIMINTA-Geschäftsführerin Astrid Jaschek wurde Familie Mänz von einer Bühnen-Show mit spektakulären und verblüffenden Experimenten rund um das Thema Feuer überrascht. Das jüngste Familienmitglied Niklas durfte bei einem Experiment sogar auf der Bühne mitwirken und eine Mehlstaubexplosion auslösen. Außerdem erhielt die Familie eine Jahreskarte für das Science Center und ein kleines Präsent für jedes Familienmitglied.

Astrid Jaschek nutzte die Gelegenheit, sich bei allen Freunden und Förderern der EXPERIMINTA zu bedanken: „Ohne die Unterstützung, die uns von vielen Seiten zuteilwurde und auch immer noch wird, wäre die EXPERIMINTA niemals so groß geworden.“ Gleichzeitig lobte Jaschek auch das Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Mit viel Einsatz entwickelt das Team das Haus täglich weiter und hat den Willen immer noch besser zu werden. Der 750.000ste Besucher ist ein schöner Anlass, allen Angestellten und Ehrenamtlichen hierfür Danke zu sagen.“

Zurück