Pressemitteilungen

Stadt Eschborn fördert EXPERIMINTA ScienceCenter

Kinder der Eschborner Kindertagesstätte Rosenweg bauen gemeinsam einen Riesenbrückenbogen im EXPERIMINTA ScienceCenter auf.

Schulklassen und Kindergartengruppen aus Eschborn können sich freuen. Die Stadt Eschborn unterstützt das EXPERIMINTA Science Center im Jahr 2017 mit einer Summe von 10.000 Euro und im Gegenzug erhalten alle Eschborner Schulen und Kindergärten seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 freien Eintritt in das Science Center in Frankfurt.

Das Angebot, das seit dem Beginn des Schuljahres gültig ist, wurde bereits von vielen Eschborner Pädagogen mit ihren Gruppen angenommen. Im September und Oktober besuchten auf diesem Weg schon über 250 Kinder und Jugendliche das Science Center und forschten an den mehr als 130 Experimentierstationen.

„Wir freuen uns, dass die Stadt Eschborn uns mit dieser Summe unterstützt und das Angebot des freien Eintritts von den Lehrern bereits in den ersten Monaten so gut angenommen wurde“, erklärt Dr. Ulrich Bosler, Vorsitzender des Fördervereins ExperiMINTa, der der Träger des Science Centers ist. Zur Verwendung der Gelder erläutert er weiter: „Die Fördermittel der Stadt Eschborn fließen vor allem in den Erhalt unserer Ausstellung. Aufgrund der erfreulich intensiven Benutzung müssen unsere Experimentierstationen regelmäßig repariert und modernisiert werden. Dafür können wir die Summe sehr gut einsetzen, um auch weiterhin viele spannende Experimente zu bieten. Wir hoffen sehr, dass die Stadt Eschborn ihre Förderung im kommenden Jahr weiterführt.“

Der freie Eintritt für die Eschborner Schulen und Kindergärten gilt noch bis zum Ende des aktuell laufenden Schuljahrs. Die Stadt Eschborn und das EXPERIMINTA ScienceCenter hoffen, dass bis dahin noch viele weitere Kinder und Jugendliche aus den 21 pädagogischen Einrichtungen Eschborns in den Genuss eines Ausflugs in die Nachbarstadt kommen.

Zurück