Angebot für Klassen der Sekundarstufe I

Für Klassen der Sekundarstufe I bieten wir speziell auf diese Altersgruppe zugeschnittene Arbeitsmaterialien an und geben interessierten Lehrern die Möglichkeit, an ausgewählten Stationen einen Lern-Nachmittag mit ihrer Klasse durchzuführen.

Lern-Nachmittage - Experimentieren mit System

Beim Lern-Nachmittag beschäftigen sich die Schülerinnen und Schülern mit den Aspekten wissenschaftlichen Experimentierens. Dabei wird neben den fachlichen Inhalten insbesondere das methodische Vorgehen beim Experimentieren in den Mittelpunkt gestellt: Experimente als methodische Überprüfung von Hypothesen und als systematische Exploration. Dazu gehören:

  • Genaues Beobachten
  • Methoden des Ordnens
  • Systematisches Variieren
  • Vermutungen überprüfen
  • Messreihen aufstellen
  • Messergebnisse bewerten

Hierfür stellen wir der Klasse sieben Experimentierstationen zur Verfügung, an denen sie den methodischen Zugang erproben und diskutieren kann. Als unterstützendes Material finden Sie unten auf dieser Seite die zugehörigen Arbeitsblätter und Laufzettel.

 

Buchung des Lern-Nachmittags

Dieses Angebot ist nur buchbar von Dienstag bis Freitag nach 13.00 Uhr und außerhalb der hessischen Schulferien. Sie zahlen lediglich den verbilligten Nachmittags-Gruppenpreis. Weitere Kosten entstehen nicht.

Bevor Sie Ihre Gruppe über unser Online-Tool anmelden, stellen Sie bitte eine formlose Anfrage an paedagogik@experiminta.de.

 

Ablauf des Lern-Nachmittags

Am Tag Ihres Besuchs kommen Sie ab 13.00 Uhr mit Ihrer Klasse in die EXPERIMINTA und werden von uns in den für Sie reservierten Lernbereich geführt, den Sie wie ein Klassenzimmer nutzen können. Von dort aus suchen die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Experimentierstationen auf.

Sie teilen Ihre Klasse in kleine Arbeitsgruppen von drei bis vier Schülern ein. Jede Gruppe erhält einen Laufzettel sowie die für die jeweiligen Stationen notwendigen Materialien. Wir empfehlen, dass jede Gruppe während ihres Aufenthalts nur vier Stationen bearbeitet. Pro Station sollten Sie mit etwa zwanzig Minuten kalkulieren.

Nach Ablauf der zwanzig Minuten treffen sich alle Gruppen wieder im Lernbereich, geben die Materialien ab und erhalten die nächsten. Sollte eine Gruppe schneller fertig gewesen sein, kann sie zur Überbrückung ihren Laufzettel ausfüllen und sich Gedanken machen, wie sie ihre Ergebnisse präsentieren kann.

Während Ihre Klasse experimentiert, empfehlen wir Ihnen die einzelnen Stationen aufzusuchen und Ihre Schülerinnen und Schüler zu beobachten - aber ihnen möglichst wenig zu helfen.

Nach etwa 90 Minuten sollten sich dann alle zum Abschluss wieder im Lernbereich treffen. Dort kann - nach einer kurzen Pause - dann jede Gruppe eine bestimmte Station präsentieren. Thematisieren Sie dabei die übergeordneten Lerninhalte über das methodische Vorgehen beim Experimentieren.

Wenn Sie möchten, können Sie diesen Teil natürlich auch in Ihre nächste Unterrichtsstunde verlegen und Ihre Klasse nach der Pause in eine zweite Experimentier-Runde mit anderen Stationen schicken.

Bitte planen Sie den Nachmittag so, dass Sie spätestens um 18.00 Uhr die EXPERIMINTA verlassen können.

Arbeitsblätter für weitere Experimentierstationen

Neben den Arbeitsblättern, die zu unserem Lern-Nachmittag gehören, bieten wir Ihnen im Download-Bereich unten auf dieser Seite noch Materialien zu weiteren Experimentierstationen an, die Sie gerne für Ihren Besuch in der EXPERIMINTA verwenden können.

Präsentationsmöglichkeiten für Ihre Klasse

Wir haben in unserem Haus einen Raum eingerichtet, den Schulklassen für eigene Präsentationen nutzen können. Hier können sie ihre Forschungsarbeiten oder Ergebnisse aus Unterricht und Projekten einem größeren Publikum vorstellen.

Für einen vorher vereinbarten Zeitraum stellen wir die Arbeiten Ihrer Schüler in unseren Räumlichkeiten für alle unsere Besucher zugänglich aus. Denn viele Schülerarbeiten sind viel zu schade, um sie nach der Benotung in Schränken und Schubladen verschwinden zu lassen.

Geben auch Sie den Werken Ihrer Schüler die Möglichkeit von möglichst vielen Besuchern gesehen zu werden.

Wenn Sie mit Ihrer Gruppe den Raum nutzen wollen oder sich nicht sicher sind, ob Ihr Projekt zur EXPERIMINTA passt, schreiben Sie einfach eine E-Mail an paedagogik@experiminta.de